Ehrenamtliche Finder gesucht!

10. März 2011

Hiermit möchte ich einen großen Aufruf starten! Ich brauche dringend und schnell eure Hilfe und ich hoffe es finden sich zahlreiche Finderlein. Denn darum geht es: um’s Finden! Und da ich denke, dass ihr alle das Finden im Blut habt, immer mit offenen Augen durch die Welt geht und euch auch die winzigsten Winzigkeiten nicht entgehen, sollte euch das nicht schwer fallen. Ach was red’ ich: es wird eine Leichtigkeit ohnegleichen sein.

Manch’ einer mag denken, ich solle nicht so um den heißen Brei reden, aber das werde ich wohl noch ein Weilchen tun müssen, da der Zeitpunkt noch lange nicht gekommen ist, um mein Vorhaben preis zugeben. Es geht um mein abschließendes Projekt (worüber ihr hin und wieder ein Jammern hört!). Aber das Jammern hat heute Feierabend und stattdessen, nehme ich Dinge in die Hand.

Dabei wären wir auch schon beim Thema: Dinge. Ihr wisst schon, die Sache mit Pipi Langstrumpf und dem Suchen und Finden. Ich möchte euch bitten Dinge zu finden. Was für Dinge?

Dinge, die ihr  z.B. auf der Straße, auf dem Dachboden, im Keller, auf dem Flohmarkt,in der Handtasche, ganz egal wo findet. Dinge dessen Herkunft, ehemaligen Besitzer oder gar die Bedeutung dessen nicht kennt oder Dinge die ihr schon längst beiseite gelegt habt und sie trotzdem noch in irgendeiner Krimskramskiste bewahrt.

Dinge, wie einen Zettel am Straßenrand oder im Supermarkt, ein Stein am Ufer eines Flusses, ein Foto einer unbekannten Person, große Dinge und ganz kleine. Alles was euch begegnet oder überrascht, euch kurz inne halten lässt oder Etwas was einen neuen Besitzer finden muss.

Eigentlich gibt es keine Regeln, was diese Dinge sind. Dinge können auch Menschen und Momente sein: Plötzlich entdeckt ihr Vögel, die eine V-Formation fliegen und obwohl ihr es kennt, findet ihr das Staunen darüber wieder. Momente die euch wundern lassen, berühren oder glücklich machen. Momente die nicht in Vergessenheit geraten sollen. Alltäglichkeiten, die die Mehrheit nicht mehr bemerkt und auf die aufmerksam gemacht werden muss.

Oder ist jemand von euch LehrerIn einer Schulklasse und kann zum allgemeinen Suchen aufrufen?! Kinder haben besonders gute Suchnasen!

Ihr seht, ich könnte weiter und weiter schreiben, denn es gibt wohl keine Grenzen. Ich hoffe sehr, dass ihr solche oder andere Dinge findet und sie in das Fundbüro vergessener Dinge schickt, bevor sie im Tal der Vergessenheit verschwinden. Die Regale müssen sich füllen. Was wäre das für ein Fundbüro, wenn sich die Dinge nicht stapeln würden?

Ach ich weiß, die Koffer werden sich füllen und die Geschichten bei mir auf dem Schreibtisch stapeln.

Falls ihr einen oder mehrere Funde bei mir abgeben möchtet druckt euch dieses Formular aus (oder schreibt die Daten auf einen separaten Zettel) und schickt es doch bitte an diese Adresse:

.


Fundbüro
Nicole Kellmann

Merheimer Str. 175
50733 Köln


Ich schlage Purzelbäume für jeden Fund der bei mir ankommt. Die Fundstücke werden natürlich auch hier präsentiert. Macht mit und seid ein kleiner Bestandteil meines Projektes!


    Sortiert unter Fundstücke, Studium.

    44 Kommentare zu “Ehrenamtliche Finder gesucht!”

    1. Nathalie van der Stabilität sagt:

      Erstes Fundstück des Tages: ein Erleichterung-Pups!

      Nicki sagt:
      10. März 2011 um 14:49

      Haha, mal sehen wie ich das nutzen kann ;)

    2. lingonsmak sagt:

      hm, was ist, wenn man sich von den funden nicht so richtig trennen kann? ich hätte vielleicht schon ein, zwei dinge, die in dein fundbüro passen würden … ich denk mal weiter nach. eine wunderbare idee, ach nicki, wie könnte es bei dir anders sein!

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:52

      Nein, du musst dich von nichts trennen was dir am herzen liegt. Vielleicht findest du etwas was eine neue Bestimmung braucht oder wieder ein bisschen mehr wert erhalten soll. Das ist nämlich dann meine Aug´fgabe, unbedeutenden und vergessenen Dinge wieder Leben zu geben… Sei gegrüßt! (Ich meld mich bald wieder!)

    3. rike sagt:

      die idee gefaellt mir, sehr sogar. und in basti habe ich einen eifrigen mit-sucher&finder!
      freundlich grueßt
      RIKE

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:52

      Gleich drei Suchnasen! Hervorragend!

    4. Lilli sagt:

      tolle idee! ich werd das im hinterkopf behalten und die augen offen halten.

      Nicki sagt:
      20. März 2011 um 14:57

      ui, dein Kommentar ist im Spam Ordner gelandet :(. Danke für deine Mithilfe!!

    5. dasmaedchenmitdenlocken sagt:

      oh wie schön. da werd ich sicher auch was finden. ich bin schon gespannt was da wohl so zusammenkommt.

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:50

      Ui, wunderbar! Danke liebes Mädchen mit den Locken!

    6. Jeannette sagt:

      Eine sehr spannende Idee! Mal sehen, was mir so “über dem Weg läuft” und dich einen Purzelbaum mehr schlagen lässt. Bunte Grüße

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:49

      Vielleicht komme ich gar nicht mehr aus dem Purzelbaum schlagen heraus ;)

    7. Earny from Earncastle sagt:

      eine ganz tolle Idee! ich werde sie im Hinterkopf behalten und beim nächsten Fund an dich denken. mal sehen was es sein wird.. :)
      Earny

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:48

      Ich bin gespannt!! Viele Grüße!

    8. Eva sagt:

      Liebe Nicki,
      ich bin Referendarin an einer Grundschule in Nippes und habe im Mai Prüfung.
      Da plane ich etwas ähnliches zum Thema “Wir werden zu Stadtentdeckern” in Anlehnung an das Buch “Entdecke deine Stadt” (kennst du das? Es ist so toll!). Das Ziel ist, die eigene Stadt bewusster wahrzunehmen und neue, kleine und große Dinge zu entdecken.
      Vielleicht lassen sich unsere Projekte irgendwie verbinden?
      Melde dich doch einfach mal bei mir, wenn du magst. Ich freue mich :)

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:42

      Liebe Eva! Ach wie wunderbar! Ich weiß nicht ob und wie wir es verbinden können, aber vielleicht können wir uns auf einen Kaffee in Nippes treffen!? Dann erzähle ich mal was ich so vorhabe…

    9. kristina sagt:

      Oh, das klingt toll! Ich werde mich auf die Suche begeben :-)

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:48

      Danke für’s Suchen (und Finden). :)

    10. Frau DingDong sagt:

      So, habs eben noch mal gezwitschert – es klingt nach soooo viel Spaß!
      ich mach mich auf die Suche! Bis wann sollen eigentlich die Fundstück bei dir sein?

    11. amberlight sagt:

      Ich liebe Fundstücke und habe deshalb auf meinem Blog ohnehin eine eigene Fundstücke-Rubrik: http://amberlight-label.blogspot.com/search/label/Fundst%C3%BCcke Wenn du magst, dann schau mal da. Datum, Bezeichnung usw. ergeben sich auf den bislang drei Einträgen. PS. Der Tippfehlerteufel hat sich übrigens im Feld “Bezeich(n)ung des Fundes” eingeschlichen. Berufsbedingt springt mir so was immer ins Auge und vielleicht hilft es dir ja …

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:46

      Oh danke dir! Das sieht man dann bei der 1000. Betrachtung nicht mehr! Und was deine Fundstücke angeht: ganz hübsche Dinge die ihr gefunden habt!! Allerdings brauche ich für dieses Projekt handfeste Dinge, die im Original bei mir stehen ;) Es sei denn es sind nur Momente die gefunden wurden, die werden natürlich nur in Worte bei mir ankommen. Aber schön bei dir zu stöbern! LG

    12. laa Berry sagt:

      Ich bin gespannt … was am Ende herauskommt, aber das kann ja nur großartig werden. Wir haben schon so Einiges gefunden. Ein eisernes Kreuz, ein ganzes Notizbuch voller philosophischer Sachen und Skizzen und und und … aber so gerne ich würde kann ich mich nicht davon trennen. Von heute an heißt es dann aber, das Nächste was gefunden wird, egal wie toll es ist geht ans Fundbüro :-)

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 11:48

      hihi, ein ganzes Notitzbuch! Ein Traum!! Aber mach dir keine Gedanken, es können auch ganz kleine Fundstücke sein, die auf dem ersten Blick keine Bedeutung haben… Es müssen keine wertvollen Schätze sein. Momente zählen auch. :) Danke für’s Suchen (und Finden).

    13. amberlight sagt:

      Na dann halte ich meine Augen mal ganz weit offen, wenn ich mir in der kommenden Woche die Ostseeluft um die Nase wehen lasse … vielleicht findet sich ja ein Fundstück, dass ich auf reisen schicken kann.

      Nicki sagt:
      12. März 2011 um 12:00

      oh das wäre toll!

    14. steph sagt:

      Schöne Idee – ich fahre heute nach Holland und hoffe dort 2 geöffnete Flohmarkthallen vorzufinden. Das mache ich zum ersten x. Wenn ich das ein schöner Tag wird und ich etwas finde, bringe ich es mit und schicke es Dir. Ist vielleicht nicht so ganz das was du meinst, aber bestimmt regt es zu neuen Gedanken an. Das ist dann hier also schon die Geschichte dazu.

      Liebste Grüße,
      Steph

    15. karamelo sagt:

      Ich habe ja nicht nur einen super Kamelle-Fänger im Hause, sondern auch einen Spezialisten in Sachen Dinge-am-Wegesrand-finden. Heute durfte ich mich schon über eine wohl vom Kostüm abgefallene Kunstblume freuen, die dem kleinen Finder ins Auge gesprungen ist! Vorher schon einen Ohrring und mal wieder einen Schuh im Gebüsch. Bei letzterem konnt ich aber ein Liegenlassen-Veto einlegen!

    16. maria sagt:

      Was für eine schöne Idee…ich halte hier in Sydney meine Augen offen : )

      Nicki sagt:
      29. März 2011 um 12:13

      Post aus Sydney wäre der absolute wundervolle Wahnsinn, liebe Marie!

    17. petra sagt:

      wir sind dabei. wann ist denn einsendeschluss?
      hier das gleiche problem wie lingonsmak.
      kubikmeter voller fundstücke, aber welches abgeben?
      welche größe darf nicht überschritten werden?
      ich komme einfach mit dem kombi nach köln und du
      kannst was aussuchen….

      Nicki sagt:
      29. März 2011 um 12:13

      Sorry für die späte antwort!

      Alles ist erlaubt liebe Petra! Auch der Kombi nach Köln ist gerne gesehen :D. Ihr braucht nichts abzugeben was euch selber am herzen liegt! Wundervolle Leser habe ich ;) Danke!

    18. Mdmslle. sagt:

      Die Idee ist einfach wunderschön! Kann das Ergebnis kaum abwarten!
      Bis wann muss es denn bei dir sein, derdiedas Fundstückchen?

      Nicki sagt:
      29. März 2011 um 12:11

      ach ich freu mich! Das Fundstückchen kann eintrudeln bis etwa Ende Mai. Je früher desto besser ;) Liebe Grüße!

    19. amberlight sagt:

      Schau mal da: http://amberlight-label.blogspot.com/2011/03/fundburo.html geht heute auf die Reise.

      Nicki sagt:
      29. März 2011 um 12:05

      oh mann oh mann! Ich freu mich wie verrückt! Dankeschön für’s Finden!!

    20. Cutelicious sagt:

      Oh, habe gerade Dein Blog und diesen Post äh … gefunden. :-)
      Wie lange geht die Aktion denn? Meine Kinder sind HERVORRAGENDE Finder!!!! Kann man auch Pakete schicken?! ;-)
      Nein, das mit den Paketen mein ich jetzt doch nicht ernst. (Obwohl wir locker eins voll kriegen würden!) Aber wie lange es geht, würd ich schon gern wissen. Können wir noch mitmachen?

      Liebe Grüße

      Ursula

      Nicki sagt:
      29. März 2011 um 12:45

      ui wie schön zu hören, liebe Ursula!! Ihr könnt natürlich mitmachen! Bis Ende Mai. Je früher es bei mir landet desto besser ;) Und wenn ihr Pakete schicken möchtet, geht das auch :D
      Viele Grüße!

    21. maria sagt:

      es ist schon unterwegs….

    22. Fundstücke mit viel Poesie « Ein Stück vom Glück sagt:

      [...] Noch mehr gibt es auf Nicoles Blog Mädchen blogt zu entdecken, dort sammelt sie gerade Fundstücke ihrer Leser zusammen. Jedes Fundstück wird mit Foto und Fundbüro-Notiz dokumentiert. Wunderbare [...]

    23. Nora sagt:

      Super Idee! Ich versuche, die Zeit zu “finden”, um dabei mitzumachen. Und rühre heute die Werbetrommel auf meinem Freitagspost für dich.
      Liebe Grüße und viel Erfolg, Nora!

    24. michaela sagt:

      na sowas, bin hier grad zufällig gelandet und dein projekt klingt super.
      ich habe sicherlich einiges, was in dein fundbüro passt.
      werd mal sehen, wann ich die tage zeit finde, dir was zu schicken.
      lg
      michaela

    25. fundbüro « dieTauschlade sagt:

      [...] hat im rahmen ihres abschließendes projekts ein fundbüro eröffnet und bittet um fleißige augenoffenhalterInnen & sammlerInnen. begeben sie sich doch [...]

    26. birrrd sagt:

      Ich fereu mich grade sehr über den Fund deiner Seite und ganz besonders über den Fund dieses Projektes. Gefundenes übt auf mich auch immer eine große Anziehungskraft aus. Sperrmülltage sind Lieblingstage. Und der Gang durch Omas Keller wird jedesmal zu einer schwierigen Angelegenheit, weil man ja gar nicht soviel Platz hat, um alle tollen Funde von dort im hier unterzubringen.. Darum bin ich mir sicher, es findet sich was. Auf der Straße. In den Tiefen. In meinem Leben, dass einen kleinen Ehrenplatz im Fundbüro verdient.

    27. Nicole Kellmann » Blog Archive » Je mag alles… sagt:

      [...] Von daher ist das Projekt Fundbüro noch nicht abgeschlossen. Falls ihr mitmachen möchtet: hier [...]

    Schreib ein Kommentar