Hopp, Hopp!

30. Mai 2014

hasenkleid

Ja, ja, schon länger ist das Kleidchen Lisabeth fertig. Ich muss gestehen, dass ich mir dabei ein wenig zu viel vorgenommen habe. Die Schwierigkeiten die ich immer beim Kräuseln habe, wurden mit (dem unbedingt dazu haben wollenden) Paspelband nicht besser. Hinzu kamen dann auch noch die Taschen, die mich etwas frickeln ließen. Nichtsdestotrotz ist die Anleitung wunderbar und sehr verständlich. Das nächste Mal mache ich das Kleidchen ohne Taschen, da das Mädchen sie auch nicht vermissen würde (noch nicht!).

Das Paspelband habe ich zwischen Ober- und Unterteil genäht, da ich finde, dass bei einem gemusterten Stoff, beide Teile optisch voneinander getrennt werden sollten oder aber versuchen das Muster regelmässig wiederkehren zu lassen. Letzteres finde ich aber schwierig. Die Unregelmäßigkeit ohne Band würde mich total stören.

Ich habe KamSnaps verwendet, finde aber normale Knöpfe viel schöner. Aber die Zeit hat gefehlt und so wurden die Plastikknöpfe im Schnellverfahren angebracht.

Genäht wurde in der letzten Zeit viel. Bald mehr.

Viele Grüße in die Welt!


    Sortiert unter Handgemacht.

    5 Kommentare zu “Hopp, Hopp!”

    1. Kelleyn sagt:

      What sweet fabric!

    2. Pünktchen sagt:

      Sehr niedlich!

    3. birgit samlowski sagt:

      Hilde,
      welch ein schönes Kleid…das mit dem Einkräuseln ist keine große Kunst, kann ich dir am Sonntag kurz erklären.
      Liebe Grüße,
      Birgit

    4. Steph sagt:

      Zuckersüß ist das Kleid geworden!

      Sonnige Grüße zu Euch!
      Steph

    5. Anja sagt:

      Das Kleid ist sooo niedlich geworden. Du hast recht, mit Paspel ist es tausendmal schöner.

      LG Anja

    Schreib ein Kommentar