Archiv für Kategorie 'Mirakulöse Orte'

A wie Atelier

Montag, September 23rd, 2013

atelier

Manchmal kommt es gebündelt. Alles auf einem Haufen. Man tanzt auf mehreren Hochzeiten, muss es allen recht machen. Doch manchmal muss man auf die Füße treten, um den nächsten Tanz zu erreichen. Aber tanzen macht mir Spaß und die Hochzeiten sind alle auf ihre Art ganz fein.Ein bisschen Fußschmerzen sind dann ganz ok.

Eine große Hochzeit und Veränderung ist, dass ich mit meinem kreativen Krempel ausziehe. Alles muss raus, damit die zwei Mädchen und der Junge mehr Platz haben und es gemütlicher werden kann. Einen fremden Ort zum Leben erwecken, ist im Moment der größte und spannendste Auftrag. Es wird fleißig gestrichen, geschliffen, gesucht und gefunden, gerückt und geräumt.

Es bleibt spannend und viel zu tun.

Bald mehr.

 

 

Gefunden!

Montag, Mai 28th, 2012

Schon lange habe ich euch keine mirakulösen Orte gezeigt. Und dabei begegnen mir so viele! Danke Gerda, dass du mich daran erinnert hast. Sie hat diesen Ort in der Eifel gefunden und mir gleich mal zugesandt. Wer weiß, vielleicht finde ich diesen Ort irgendwann einmal…

Es ist wundervoll unerwartete Post zu bekommen. Da erfreut sich mein Herz. Danke für die lieben Worte Gerda!

Von Haselnüssen und Wein

Freitag, August 5th, 2011

Knapp eine Woche im Alltag und ich bin wieder mittendrin. Allerdings mit weniger Schnaufen und Stöhnen. Die Ruhe im Piemont war für mich also die beste Medizin, um mich wieder voll und ganz aufzuladen.

Wir sind dem schlechten Wetter in Deutschland entflohen um wärmere Temperaturen in Nord-Italien zu genießen. Wobei ich sagen muss, dass ganz schön häufig Unwetter an uns vorbei gezogen ist. Glücklicherweise entschied sich der Wettergott dafür, dass auf den Abend/Nacht zu verlegen, so dass wir tagsüber meist schönes Sommersonnenwetter hatten.

Ich habe die Aussicht von jedem Punkt aus genossen. Unglaublich viele Weinberge, die Alpen ganz weit hinten und das satte Grün, überall wo man hinschaute. Toll war auch, dass wir uns an den Obstbäumen ringsherun bedienen konnten. Frische Pfirsiche sind wirklich nicht zu vergleichen mit den ollen Ladenfrüchten.

Schade, dass die Haselnüsse noch nicht geerntet werden konnten. Die werden nämlich u.a auch für die leckerste Nuss-Nougat-Creme verwendet. Alle Nutella-Liebhaber sollten wissen, dass diese auch im Piemont (Alba) entstanden ist. Es ist nicht verwunderlich, dass die Lebensmittelgeschäfte von Ferrero-Produkten überfüllt sind.

Das Piemont ist ein wahres Feinschmecker-Gebiet. Jedem der gerne schnabuliert sei es angeraten.

Grün gestreifte Ansichten

Mittwoch, Januar 5th, 2011

Juchee! Hilde’s Ansichten sind jetzt in diesem wundervollen Laden in Saarbrücken zu finden. Sabine hat einen zauberhaften Ort entstehen lassen, indem es hübsche Dinge zu kaufen gibt. Falls ihr in der Nähe seid müsst ihr auf jeden Fall einen Abstecher dorthin machen und euch von diesem alten Haus verzaubern lassen.

Grünstreifen
Uhlandstr. 9
66121 Saarbrücken

Amsterdammertjes

Donnerstag, Oktober 14th, 2010

Die vergangenen sonnigen Herbsttage haben zu einem ganz großen Abstand zu meinem Schreibtisch geführt. Hier hat sich der Herbst von seiner goldensten Seite gezeigt. Herr-herr-herrlich!

Das vergangene Wochenende in A’dam war weniger grandios und ich kann auch auf Fragen, wo ich mich so rumgetrieben habe, keine Antwort geben. Wir waren dann doch nur auf niederländischen Familienbesuch.

Aber immer wenn ich dort bin ist ein Besuch im Athenaeum Nieuwscentrum ein Muss. Tolle Bücher und Magazine im Bereich Kunst, Illustration, Design und Architektur…Dieses Mal hat es nur für einen blitzschnellen Besuch gereicht. Aber ich konnte im Vorbeigehen noch schnell die aktuelle Uppercase schnappen, bezahlen und durch die Menge in Richtung Geburtsagskuchen laufen. Denn der wartete auf uns. Das Geburtstagskind hat eine kleine private Stadtführung organisiert, die uns ein bisschen schlauer werden ließ, was Amsterdam so zwischen den Häuserritzen zu bieten hat.

Athenaeum Nieuwscentrum
Spui 14-16
1012 XA Amsterdam
Tel.: 0031-20-5141470